Poolsauger: Elektrisch oder hydraulisch den Pool reinigen?

Poolsauger elektrisch oder hydraulisch

Es gibt viele verschiedene Poolsauger mit dem Sie Ihren Pool Boden reinigen können. Was sich aber viele Poolbesitzer fragen ist, ob ein elektrischer Poolsauger für die Poolreinigung besser geeignet ist als ein hydraulischer Bodensauger?

Elektrische Poolsauger werden über einen integrierten Akku betrieben und erfordern keine Sandfilteranlage wie bei einem hydraulischen Poolsauger. Demnach sind die elektrischen Poolsauger flexibel für die Reinigung von einem Pool oder Whirlpool einsetzbar.

In diesem Artikel vergleichen wir die elektrischen und hydraulischen Poolsauger und erklären Ihnen welcher davon für Ihr Becken am besten geeignet ist.

Vergleich zwischen elektrischen und hydraulischen Poolsauger

Es spielt keine große Rolle ob Sie sich für einen elektrischen oder hydraulischen Poolsauger entscheiden, wichtig ist nur das dieser für Ihre gegebenen Umstände effektiv funktioniert und die Reinigung im Becken erleichtert.

Wir haben in dieser Tabelle die größten Unterschiede zwischen einem elektrischen und hydraulischen Poolsauger aufgelistet und hoffen so Ihnen die Entscheidung erleichtern zu können.

Elektrische Poolsauger Hydraulische Poolsauger
Funktionieren unabhängig von einer Sandfilteranlage. Müssen über eine Sandfilteranlage oder den Skimmer betrieben werden.
Keine aufwändige Installation und allzeit bereit. Aufwändiger Anschluss an die Filteranlage.
Flexibler Einsatz im Pool und Whirlpool. Nur für die Bodenreinigung im Pool zu gebrauchen.
Verfügen über einen integrierten Filter. Dreck wird über einen langen Poolschlauch eingesaugt.
Kosten in der Regel etwas mehr. Sind kostengünstiger und leicht zu ersetzen.

Und welchen Poolsauger würden wir empfehlen? Elektrisch oder Hydraulisch?

Wir finden, dass die elektrischen Poolsauger weitaus praktischer und flexibler bei der Poolreinigung sind.

Diese Poolsauger erfordern keine aufwändige Installation an die Filteranlage und können nicht nur im Pool, sondern auch in einem Whirlpool eingesetzt werden.

Welche elektrischen und hydraulischen Poolsauger existieren?

In der Tabelle haben wir Ihnen grob den Unterschied zwischen elektrischen und hydraulischen Poolsauger aufgezeigt. Interessant zu wissen ist, welche jeweiligen Poolsauger Arten unter den erwähnten Kategorien stecken.

Übersicht mit allen elektrischen Poolsauger:

  • Akku Poolsauger: Ein integrierter Akku versorgt den Poolsauger mit Energie.
  • Elektrische Poolsauger: Diese Poolsauger werden für die Poolreinigung über ein Kabel mit Strom versorgt.
  • Poolroboter: Der Poolroboter ist ein automatischer Poolreiniger der auch über ein Stromkabel mit Strom versorgt wird.
  • Akku Poolroboter: so wie der Name es verrät, funktioniert der Akku Poolroboter im Akkubetrieb.

Hydraulische Poolsauger und Poolroboter:

  • Manuelle Poolsauger: Der Poolsauger wird direkt an die Sandfilteranlage oder an einen Skimmer angeschlossen und gilt somit als hydraulischer Pool Bodensauger.
  • Venturi Poolsauger: Diese Art von Poolsauger funktioniert mithilfe des Wasserdrucks aus dem Gartenschlauch.
  • Vakuum Poolsauger: Ein Poolsauger mit Vakuum eignet sich für leichte Verschmutzungen in kleinen Becken wie z.B. ein Planschbecken oder Whirlpool.
  • Hydraulische Poolroboter: Diese Poolsauger werden an die Sandfilteranlage angeschlossen und laufen bei der Poolreinigung eigenständig nach dem Zufallsprinzip durch den Pool.

In den darauffolgenden Kapiteln gehen wir auf die jeweiligen Poolsauger Arten explizit ein. Wir zeigen Ihnen alle Vor- und Nachteile und erklären zu welchem Zweck die Poolsauger am besten eingesetzt werden.

Elektrische Poolsauger

Elektrische Poolsauger gehören zu den modernsten Reinigungsgeräten für den Pool. Diese werden entweder über ein Stromkabel mit Strom versorgt oder verfügen in den meisten Fällen einen integrierten Akku.

Darunter finden sich akkubetriebene Poolsauger die manuell bedient werden müssen und elektrische Poolroboter die auch eine Form von Poolsauger sind und den Pool automatisiert reinigen.

Der wesentliche Unterschied zwischen diesen zwei Poolsauger Arten ist, dass der Poolroboter eigenständig den Pool reinigt und sogar für die Reinigung der Wände im Pool geeignet ist.

Wohingegen mit dem Akku Poolsauger der Dreck von den Treppen im Pool gesaugt werden kann – ein Poolroboter kann meistens keine Stufen reinigen.

Vorteile

  • Reinigung von Pools und Whirlpools.
  • Elektrische Poolsauger funktionieren unabhängig von einer Sandfilteranlage.
  • Elektrische Pool Saugroboter reinigen sogar die Pool Wände.

Nachteile

  • Elektrische Poolsauger kosten etwas mehr in der Anschaffung.
  • Im Schadensfall lohnt sich keine Reparatur.

Zu erwähnen ist, dass der Poolroboter wesentlich mehr kostet und nur für die Poolreinigung zum Einsatz kommt.

Der Akku Poolsauger hingegen kann sowohl für den Pool als auch für einen kleinen Whirlpool verwendet werden.

Weiterhin sollten elektrische Poolroboter mit hydraulischen Poolroboter verglichen werden da diese mit normalen Poolsauger aufgrund der Funktionalität schwer zu vergleichen sind.

Deswegen haben wir einen zusätzlichen Artikel verfasst, der sich mit der Frage beschäftigt: Elektrische Poolroboter oder hydraulische Poolroboter, welcher ist besser?

Hydraulische Poolsauger

Die hydraulischen Poolsauger werden wie bereits erwähnt über eine Sandfilteranlage angeschlossen.

Je nach Modell werden diese direkt an die Einsaugdüse der Filterpumpe montiert oder an den Skimmer zwischengeschaltet.

Wenn Sie Ihren Pool mit einem hydraulischen Poolsauger reinigen wollen, dann benötigen Sie dementsprechend eine Sandfilteranlage.

Aber Achtung: Da die Fördermenge der Filteranlage einen so erheblichen Einfluss auf die Funktionalität des hydraulischen Poolsauger hat, wird bei den meisten Bodensaugern eine Mindestleistung von ca. 4500 Liter/Stunde vorausgesetzt.

Demzufolge kann der hydraulische Poolsauger in keinem Becken den Boden reinigen, in dem keine Filterpumpe verbaut ist. So ein Becken wäre z.B. ein Planschbecken oder ein Whirlpool.

In unserem Artikel finden Sie einen großen Vergleich der besten Poolsauger. Folgen Sie dazu einfach dem Link.

Dennoch existiert eine Alternative zu dem hydraulischen Poolsauger, der an die Sandfilteranlage angeschlossen wird.

Die Rede ist von einem Venturi Poolsauger.

Ein hydraulischer Poolsauger mit Venturi-Prinzip wird direkt mit dem Gartenschlauch verbunden und ist in der Lage den Dreck vom Pool Boden durch die natürliche Umwälzung vom Wasser zu saugen.

Der Nachteil beim Venturi Poolsauger ist allerdings der, dass dem Becken Frischwasser zugeführt wird und dieser eventuell überschwappt, aber auf jeden Fall den pH-Wert vom Wasser verändert.

Vorteile

  • Hydraulische Poolsauger sind viel günstiger als die elektrischen Poolsauger.
  • Mögliche Gefahren durch die Elektrizität werden größtenteils vermieden.

Nachteile

  • Hydraulische Poolsauger müssen vor jeder Poolreinigung aufwendig montiert werden.
  • Die Qualität lässt meistens zu Wünschen übrig.

Hydraulische Poolroboter

Poolroboter werden nicht nur elektrisch betrieben. Es existieren ein paar wenige Pool Saugroboter die über eine Sandfilteranlage funktionieren.

Info: Beim hydraulischen Poolroboter ist viel mehr die Rede von einem automatisierten Poolsauger.

Dieser hydraulische Pool Saugroboter wird direkt an den Wasserrücklauf der Sandfilteranlage angeschlossen und so in Bewegung versetzt.

Durch den Wasserantrieb durchstreift der Poolsauger den Boden im Pool und saugt jeglichen Schmutz in den integrierten Filterkorb ein.

Der Unterschied zwischen einem hydraulischen Poolroboter und einem elektrischen Poolroboter ist der, dass der hydraulische Poolroboter nach dem Zufalls-Prinzip läuft.

Moderne elektrische Pool Saugroboter durchstreifen den Pool viel systematischer und sind sogar via Fernbedienung oder App steuerbar.

Weiterhin kann nur der elektrische Poolroboter die Pool Wände entlang der Wasserlinie reinigen.

Ein hydraulischer Poolroboter ist nur in der Lage den Pool Boden zu reinigen, kostet aber viel weniger als ein elektrischer Poolroboter.

Falls Sie sich mehr für einen hydraulischen Poolroboter interessieren, dann empfehlen wir Ihnen unseren Testbericht über den Intex Auto Pool Cleaner. Klicken Sie auf den Link um die Seite aufzurufen.

Vorteile

  • Hydraulische Poolroboter kosten viel weniger als elektrische Poolroboter.
  • Keine Elektronik oder Motoren die versagen können.

Nachteile

  • Nur für die Bodenreinigung in einem Pool geeignet.
  • Die Sandfilteranlage muss extra stark sein damit der hydraulische Poolroboter funktioniert.

Welcher Poolsauger ist zu empfehlen?

In diesem Artikel haben wir die wesentlichen Unterschiede zwischen einem elektrischen und hydraulischen Poolsauger aufgezeigt und sind näher auf die einzelnen Modelle eingegangen.

Doch welcher Poolsauger ist nun für Sie am besten geeignet?

Wenn wir die Wahl hätten, dann würden wir persönlich IMMER einen elektrischen Poolsauger dem hydraulischen Poolsauger vorziehen.

Da Sie nun wissen, dass die Poolsauger nicht nur elektrisch oder hydraulisch funktionieren, sondern auch in Form eines Pool Saugroboters erhältlich sind, haben wir uns im Fazit dazu entschlossen diese Arten zu differenzieren. Quelle.

Elektrische Poolsauger oder hydraulische Poolsauger?

Die elektrischen Poolsauger sind bei der Poolreinigung sehr flexibel einsetzbar.

Sie müssen vor der Poolreinigung nur darauf achten, dass der Akku vollständig aufgeladen ist, falls es sich um einen akkubetriebenen Poolsauger handelt.

Mit dem elektrischen Poolsauger können Sie den Pool Boden in kleinen als auch in großen Becken reinigen. Darunter fallen auch Planschbecken und aufblasbare Whirlpools, die über keine Filteranlage verfügen.

Zwar ist die Reinigung auch mit einem Venturi Poolsauger ohne eine Sandfilteranlage möglich, aber diese Art der Reinigung ist noch lange nicht so effizient wie mit einem leistungsstarken Poolsauger, der elektrisch betrieben wird.

Elektrische Poolroboter oder hydraulische Poolroboter?

Ein elektrischer Poolroboter ist einem hydraulischen Poolroboter in vielerlei Hinsichten weit überlegen und die Rede ist hier nicht nur von der Leistung.

Mit dem elektrischen Poolroboter können mittelgroße Pools als auch große Schwimmbecken in kürzester Zeit gereinigt werden.

Zwar würde das auch mit einem hydraulischen Poolroboter funktionieren, aber die Reinigung würde wesentlich länger dauern.

Grund dafür ist, dass der elektrische Poolroboter systematisch läuft und der hydraulische Poolroboter den Pool viel mehr nach dem Zufalls-Prinzip reinigt.

Dieser Umstand führt nicht nur zu längeren Betriebszeiten, sondern wirkt sich logischerweise auch auf die Stromrechnung aus.

Weiterhin kann der elektrische Poolroboter neben dem Boden auch die Pool Wände bis hoch an die Wasserlinie reinigen.

Und ganz moderne Poolroboter wie der Dolphin F60 oder der S300i sind in der Lage Treppenstufen zu reinigen.

Auf unserer Seite finden Sie eine kleine Übersicht mit allen modernen Poolroboter von Dolphin.

Haben Sie die Wahl, dann nehmen Sie den elektrischen Poolroboter für Ihre Poolreinigung.

Sie sollten aber bedenken das diese erst ab ca. 500 Euro erhältlich sind, wohingegen ein hydraulischer Poolroboter nur 100 Euro kosten kann.

Einen Poolsauger oder Poolroboter kaufen. Was ist besser?

Poolsauger und Poolroboter sind in erster Linie dazu da den Pool zu reinigen und das Wasser sauber zu halten.

Auf den ersten Blick scheint der Poolroboter durch seine voll-automatisierte Reinigung einen großen Vorteil gegenüber dem klassischen Poolsauger zu haben.

Was aber viele nicht wissen ist, dass der Poolroboter niemals einen Poolsauger komplett ersetzen kann.

Das liegt u.a. daran, dass der Poolroboter nicht fähig ist Treppenstufen zu steigen und die einzelnen Ebenen zu reinigen. Wohingegen mit dem manuellen Poolsauger alle anfallenden Reinigungsarbeiten in einem Poolbecken erledigt werden können.

Der Poolroboter ist viel mehr eine Möglichkeit den Pool schneller zu reinigen oder eine gewisse Vorarbeit für den Poolsauger zu leisten.

Wir haben eine Tabelle mit den wichtigsten Unterschieden aufgestellt und bieten Ihnen so die Möglichkeit selber zwischen einem Poolsauger oder einem Poolroboter zu entscheiden.

Poolroboter Poolsauger
Poolroboter sind in der Lage den Pool automatisch zu reinigen. Die Poolreinigung mit einem Poolsauger erfolgt manuell.
Reinigen neben dem Boden auch die Wände bis an die Wasserlinie. Die Reinigung von den Wänden kann sich als schwierig erweisen.
Poolroboter können keine Treppenstufen reinigen. Der Schmutz von den Treppen kann ganz einfach aufgesaugt werden.
Besonders praktisch und zeitsparend bei großen Schwimmbecken. Sehr zu empfehlen für kleine Pools und Aufstellbecken.
Funktioniert unabhängig von der Filteranlage. Erfordert eine Filteranlage mit passendem Anschluss.
Verschiedene Reinigungszyklen und eine einfache Bedienung. Der Anschluss an die Filteranlage will geübt sein.
Sind wesentlich teurer als ein normaler Poolsauger. Poolsauger sind günstig und leicht auszutauschen.

Der Poolroboter punktet sehr aufgrund seiner automatisierten Reinigungsmöglichkeit und dem flexiblen Einsatz.

Da der Poolsauger zunächst einmal relativ umständlich angeschlossen und danach wieder abgebaut werden muss, scheint eine Kombination der beiden Geräte nicht sehr sinnvoll.

Aus diesem Grund sehen wir die Kombination zwischen einem Poolroboter und einem akkubetriebenen Poolsauger als die sinnvollere Variante an.

Die Entscheidung zu treffen, ob Sie nun eher einen Poolsauger oder Poolroboter kaufen sollten ist viel umfangreicher als gedacht und erfordert einen separaten Artikel.

Aus diesem Grund finden Sie auf unserer Seite einen umfangreichen Vergleich zwischen einem Poolsauger und Poolroboter.

Auf unserer Seite finden Sie viele weitere Tipps zur Poolpflege – viel Spaß beim stöbern.

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.