Poolpumpe mit Sandfilter (10 leistungsstarke Pumpen im Test 2022)

Die Kombination aus Poolpumpe und Sandfilteranlage ist eine Grundvoraussetzung für kristallklares Wasser im Bad – Vorausgesetzt, die tägliche Filterlaufzeit von 6 bis 8 Stunden wird eingehalten.

Aber, welche Poolpumpe passt zu welcher Sandfilteranlage?

Poolpumpe mit Sandfilter im Test

Hier finden Sie die beste Kombination aus Poolpumpe und Sandfilteranlage im Test.

Wir empfehlen das Set von Steinbach, weil die Pumpe auf die Sandfilteranlage optimal abgestimmt ist und das System für verschiedene Poolgrößen erhältlich ist.

Hat Ihnen dieser Test-Vergleich mit den Poolpumpen mit Sandfilter geholfen?

Es gilt aber noch weitere Punkte vor dem Kauf zu beachten.

Das sollte man beim Kauf einer Poolpumpe mit Sandfilter beachten:

  • Pumpleistung: Die Pumpe sollte in 6-8 Stunden mindestens 1x das komplette Poolwasser umwälzen.
  • Sandfilter: Entsprechend der Poolgröße muss das Volumen im Sandfilter groß ausfallen. Bei hoher Nutzung des Pools und steigender Anzahl an Badegäste, ist ein großes Fass notwendig.
  • Filtermedium: Soll anstelle des Filtersandes ein anderes Filtermaterial wie z.B. Filterbälle verwendet werden? Achten Sie darauf, dass verschiedene Filtermaterialien mit dem Sandfilter kompatibel sind.
  • Anschluss: Passt die Poolpumpe für das bestehende Poolsystem, oder müssen Rohre verkleinert werden?
  • Lautstärke: Wie wichtig ist Ihnen die Geräuschentwicklung der Sandfilteranlage? Billige Modelle sind meistens unerträglich von der Lautstärke.

Weitere hilfreiche Informationen finden Sie im nachfolgenden Text.

Was ist eine Poolpumpe und ein Sandfilter?

Haben Sie sich jemals gefragt, was eine Poolpumpe und ein Sandfilter tun?

Viele Poolbesitzer verstehen nicht wirklich, wie ihr Filtersystem funktioniert, aber es ist wichtig, die Grundlagen zu kennen.

In diesem Blogbeitrag werden wir Ihnen erklären, was eine Poolpumpe und ein Sandfilter sind und wie sie zusammenarbeiten, um Ihren Pool sauber zu halten.

Lassen Sie uns mit der Poolpumpe beginnen.

Was ist eine Poolpumpe?

Eine Poolpumpe zirkuliert das Wasser aus Ihrem Pool durch den Filter und wieder zurück in den Pool.

Neben der Umwälzung des Wassers hat eine Poolpumpe noch eine weitere Aufgabe: Sie fügt dem Wasser in Ihrem Swimmingpool Luft hinzu.

Bei einem etablierten oder traditionellen Filtersystem wird diese Luft nach dem Durchlaufen der Hauptabflussleitung zugegeben. Bei neuen Pools hat sich diese Richtlinie jedoch geändert, so dass bei neueren Installationen Probleme mit dem Ansaugverhalten des Hauptabflusses weitaus seltener auftreten.

Und was ist ein Pool-Sandfilter?

Ein Filter funktioniert, indem er Schmutz und andere Verunreinigungen in seinem Filtermaterial zurückhält.

Die teureren Filter verwenden Materialien wie Kieselgur, aber günstigere Poolfilter verwenden Sand. Diese Arten von Poolfiltern werden als „Sandfilter“ bezeichnet.

Was passiert also mit dem schmutzigen Wasser?

Das schmutzige Wasser wird durch das Filtermaterial im Inneren des Poolsandfilters gepresst, wobei alle Arten von Schmutz und Ablagerungen mitgerissen werden.

Und wie geht es nun weiter?

Sobald das Wasser gefiltert und rückgespült wurde, können Sie es wieder in Ihrem Pool genießen.

Vorteile der Verwendung einer Poolpumpe mit Sandfilter

Wenn es um Swimmingpools geht, gibt es einige verschiedene Arten von Filtersystemen, die Sie verwenden können.

Eine beliebte Option ist die Pumpe mit Sandfilteranlage. Diese Art von System hat eine Reihe von Vorteilen, weshalb sich so viele Poolbesitzer dafür entscheiden.

Wenn Sie darüber nachdenken, diese Art von System in Ihrem Pool zu installieren, finden Sie hier einige der Vorteile, die Sie erwarten können:

  • Verhindert, dass Schmutz und Ablagerungen Ihren Filter verstopfen.
  • Hält Ihr Schwimmbad sauber und klar.
  • Wartungsarm und einfach zu bedienen.

Wenn Sie darüber nachdenken, eine Poolpumpe und ein Sandfiltersystem in Ihrem Schwimmbad zu installieren, sollten Sie einige Dinge beachten:

  • Die Rohrleitungen Ihres Schwimmbeckens müssen für das Filtersystem geeignet sein. Das bedeutet, dass einen Rückläuf, einen Skimmer und genügend Platz an den Seiten Ihres Schwimmbeckens für die Rohrleitungen haben müssen (was schwierig sein kann, wenn Ihr Garten klein ist).
  • Sie müssen eine Sandfilteranlage kaufen – diese sind nicht billig.
  • Denken Sie auch daran, dass Sie den Sand von Zeit zu Zeit austauschen müssen, denn auch wenn er Schmutz und Ablagerungen auffängt, lässt er doch einiges davon durch.

Tipp: Sie müssen für die Poolpumpe mit Sandfilter Chemikalien wie einen Entkalker kaufen, die notwendig sind, um Ihr Schwimmbadwasser sauber zu halten.

Wie installiert man eine Poolpumpe mit Sandfilter?

Die Installation einer Poolpumpe ist nicht so schwer, wie es scheint. In diesem Blog-Beitrag führen wir Sie durch den Installationsprozess mit einem Sandfilter.

Denken Sie daran, dass jede Pumpe anders ist. Lesen Sie daher die Anleitung Ihrer Pumpe sorgfältig durch.

Außerdem geben wir Ihnen einige allgemeine Tipps, damit die Installation reibungslos verläuft. Fangen wir an:

Schritt 1: Suchen Sie einen geeigneten Platz in Ihrem Garten für Ihre Pumpe. Achten Sie darauf, dass die Poolpumpe in einem offenen Bereich steht, weit weg von Bäumen oder Sträuchern, die sie beschädigen könnten. Wenn Sie nicht viel Platz zur Verfügung haben, können Sie einen kleinen Unterstand um die Pumpe herum bauen, um Schmutz und Wasser fernzuhalten.

Schritt 2: Graben! Sie müssen den Boden an der Stelle etwas ausheben, an der Ihre Poolpumpe stehen soll. Stellen Sie außerdem sicher, dass das Loch groß genug ist, damit Sie bei Wartungsarbeiten leicht an alles herankommen. Hierzu sollte ein passender Kasten in die Grube gelegt werden.

Schritt 3: Sobald Sie die Form Ihres Poolfilters ausgegraben haben, befestigen Sie die Gummiabflussleitung am höchsten Punkt Ihrer Poolinstallation. Dies ist in der Regel der am höchsten gelegene Teil Ihres Schwimmbeckens.

Schritt 4: Verbinden Sie Ihre Hauptabflussleitung mit der Oberseite Ihres Sandfilters. Informieren Sie sich über die Anweisungen des Herstellers der Pumpe, die Sie verwenden möchten, da diese je nach Typ variieren.

Schritt 5: Sobald alles angeschlossen ist, vergewissern Sie sich, dass alle Schläuche fest sitzen und schalten Sie die Wasserversorgung ein. Spülen Sie das neue Filtersystem ein paar Mal gründlich durch, bevor Sie es mit Wasser füllen.

Herzlichen Glückwunsch – Sie haben gerade erfolgreich eine brandneue Poolpumpe mit Sandfilter installiert.

Hier sehen Sie wie eine Poolpumpe in Kombination mit der Sandfilteranlage funktioniert und für sauberes Wasser im Schwimmbad sorgt.

Es ist ganz wichtig, dass Sie eine ausreichend starke Poolpumpe verwenden, um die täglichen Filterlaufzeiten von 6 bis 8 Stunden einzuhalten.

Hierzu empfehlen wir den hilfreichen Poolpumpen Guide auf der Wasserninja.de Website.

Eine zu schwache Poolanlage würde zu verlängerten Laufzeiten und somit extra Stromkosten führen.

Außerdem steigt dann die Wahrscheinlichkeit, dass im Hochsommer das Poolwasser kippt und grün wird.

Tipps zur Wartung Ihrer Poolpumpe und Ihres Sandfilters

Die Wartung Ihrer Poolpumpe und Ihres Sandfilters ist wichtig, um Ihren Schwimmbereich in gutem Zustand zu halten.

Hier geben wir Ihnen einige Tipps, wie Sie Ihre Poolpumpe und Ihren Sandfilter richtig warten können.

Hier sind einige Tipps zur Wartung Ihrer Poolpumpe und Ihres Sandfilters:

  • Vergewissern Sie sich vor der Rückspülung des Filters, dass alle Einstellungen korrekt sind. So können Sie das Beste aus Ihrem System herausholen.
  • Testen Sie regelmäßig den Gehalt an Chemikalien in Ihrem Poolwasser. Wir empfehlen, das Wasser mindestens einmal pro Woche zu testen, um sicherzustellen, dass alles so läuft, wie es laufen sollte.
  • Halten Sie Schmutz so weit wie möglich vom Filter fern – das bedeutet, dass Sie ihn regelmäßig reinigen und verhindern, dass Gras oder Blätter den Mechanismus verstopfen.
  • Chlortabeletten sollten möglichst nicht im Korb der Pumpe, sondern im Skimmer oder im Floater verwendet werden. Das Chlor kann zu einer Korossion der Pumpe führen.

Viel Spaß bei der Wasseraufbereitung mit der Poolpumpe und dem Sandfilter.

Foto des Autors
Ben ist seit 2014 als Autor im Bereich der Wasseraufbereitung und Poolpflege tätig. Seitdem ist sein Ziel, die Poolreinigung für jeden verständlich zu erklären und über geeignete Produkte für den Pool oder Whirlpool zu berichten.

Lesen Sie weiter